Nr. 11, 10. Mai 2016

Wenn ich überzählig gewesen wäre – gäbe es mich heute nicht …
Nein zur schrankenlosen Fortpflanzungsmedizin | von Sylvia Flückiger, Nationalrätin SVP, Schöftland AG
10 Gründe für ein Nein zum revidierten FMedG
 
CRISPR Cas 9 – «Wir sind weit davon entfernt, das ‹Konzert der Gene› des Menschen zu verstehen»
Es braucht ein Moratorium zum Schutz des menschlichen Genoms | von Dres. med. Ursula und Walter Knirsch, Zürich
Nein zur Halbierung der Schweizer Armee
Referendum gegen die WEA (Weiterentwicklung der Armee) | von Dr. iur. Marianne Wüthrich
Hauptargumente für das Referendum
 
Leserbrief
Referendum für Sicherheit in unsicherer Zeit
«Unsere Freiheit ist nicht von aussen bedroht, von anderen Staaten, sondern von innen, aus unserer Gesellschaft und Geistesverfassung heraus»
Nachruf auf Brigadegeneral a.D. Dr. Heinz Loquai
Deutsche Medien, Russland und der Raketenschild
von Dr. Heinz Loquai, Brigadegeneral a.D., Meckenheim, erstmals erschienen am 7. Mai 2007
Deutsche Panzer wieder 150 Kilometer vor Leningrad?
Berlin ist die Hauptstadt für den orwellschen «Neusprech» | von Willy Wimmer
Nach dem Parteitag der AfD – Deutschland im Kampagnen-Wahn?
von Karl Müller
Dem journalistischen Berufsethos und der politischen Kultur der Demokratie gerecht werden
von Urs Knoblauch, Kulturpublizist, Fruthwilen/TG
Abgründe, die in der Realität verortet sind
Roman des Nahost-Experten Michael Lüders «Never say anything – NSA»
Leserbrief 2
Angela und Barack in Hannover
Lehrplan 21, Kompetenzenorientierung, selbstgesteuertes Lernen: Die Kantone sind daran, ihre Schulen grundlegend zu reformieren
Die Schweiz darf ihr Bildungssystem nicht zerstören | von Thomas Dähler
Die «Tablet»-Familie
 
Der Tunnelbohrer
 
Leserbrief 3
Panama
Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie, dass unsere Artikel weiterhin auf dem Netz frei abrufbar sind.
Herzlichen Dank zum Voraus!

Zeit-Fragen und Horizons et débats erscheinen auch auf Papier. Erscheinungsweise vierzehntäglich.

Für ein kostenloses Probeabonnement für die nächsten 6 Nummern genügt es, uns Ihre Postadresse per Mail mitzuteilen.

E-mail: abo(at)zeit-fragen.ch

Besten Dank für Ihr Interesse.